A Fund for Contemporary Art

Museum Donation

Christoph Meier

 

Collection of Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig (mumok), Vienna

 

 

ACQUIRED ART WORKS

untitled, 2018

Galvanized steel, chromed steel, canvas, plastic, ink

90 x 70 x 205 cm

 

 

 

 

 

 

 

 

In 2018, the Austrian artist Christoph Meier was invited by Casino Luxembourg for a major solo exhibition, which was produced in cooperation with Phileas. For the exhibition, Meier created a site-specific installation, questioning the nature of the artwork and its relation to architectural space and the public. Following the exhibition, Phileas extended its support to acquire one sculptural work by Christoph Meier, which was then donated to the collection of mumok, Vienna.

 

Meier studied sculpture under Heimo Zobernig at the Academy of Fine Arts in Vienna from 2003–2009. His work has been included in exhibitions at, among others, Portland Institute for Contemporary Art; Austrian Cultural Forum, New York; Triennale di Milano; 21er Haus, Vienna; Kunsthaus Graz; Centre Pompidou, Paris; Nam June Paik Art Center, Seoul; Kiosk – Royal Academy of Fine Arts, Ghent; Gröningenmuseum, Bruges; and Kunstverein, Hamburg.

 

Im Jahr 2018 wurde der österreichische Künstler Christoph Meier vom Casino Luxemburg zu einer großen Einzelausstellung eingeladen, die in Zusammenarbeit mit Phileas produziert wurde. Meier schuf eine ortspezifische Installation für die Ausstellung, die das Wesen des Kunstwerks und sein Verhältnis zum architektonischen Raum und zur Öffentlichkeit hinterfragt. Im Anschluss an die Ausstellung erweiterte Phileas diese Zusammenarbeit um den Erwerb einer Skulptur von Christoph Meier, die dann der Sammlung des mumok, Wien, geschenkt wurde.

 

Meier studierte von 2003 bis 2009 Bildhauerei bei Heimo Zobernig an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Seine Werke wurden in Ausstellungen unter anderen am Portland Institute for Contemporary Art; dem Österreichischen Kulturforum, New York; der Triennale di Milano; dem 21er Haus, Wien; dem Kunsthaus Graz; dem Centre Pompidou, Paris; dem Nam June Paik Art Center, Seoul; dem Kiosk – Royal Academy of Fine Arts, Gent; dem Gröningenmuseum, Brügge und dem Kunstverein, Hamburg gezeigt.

Christoph Meier

untitled, 2018

Galvanized steel, chromed steel, canvas, plastic, ink

90 x 70 x 205 cm

© Gregor Titze

 

– A Fund for Contemporary Art – Schleifmühlgasse 1, A-1040 Vienna – office@phileasprojects.org