A Fund for Contemporary Art

EXHIBITION

Július Koller

One Man Anti Show

 

Museum Moderner Kunst (mumok), Vienna

25th November, 2016 – 17th April, 2017

 

 

 

In November 2016, the Museum Moderner Kunst (mumok) opened the first major retrospective in Austria of artist Július Koller (1939-2007). Covering the entire oeuvre of the renowned Slovakian artist, the exhibition builds on a long-term research project of Koller’s archive and includes many previously unknown works. The exhibition was curated by Daniel Grúň, Kathrin Rhomberg, and Georg Schöllhammer and realized in cooperation with Phileas. In April 2017, the exhibition was pronounced 'Exhibition of the Year 2016' by the German magazine art.

Im November 2016 eröffnet das Museum Moderner Kunst (mumok) die erste große Retrospektive von Július Koller (1939-2007) in Österreich. Die Ausstellung basiert auf einem mehrjährigen Rechercheprojekt von Kollers Archiv und deckt das gesamte Oeuvre - einschließlich bisher unbekannter Arbeiten - des slowakischen Künstlers ab. Die Ausstellung wurde von Daniel Grúň, Kathrin Rhomberg, und Georg Schöllhammer kuratiert und in Kooperation mit Phileas realisiert. Im April 2017 wurde sie von dem deutschen Magazin art mit dem Kuratorenpreis „Ausstellung des Jahres 2016“ ausgezeichnet.

– A Fund for Contemporary Art – Schleifmühlgasse 1, A-1040 Vienna – office@phileasprojects.org