A Fund for Contemporary Art

EXHIBITION

Thomas Bayrle

 

MAK, Vienna

25th October 2017 – 2nd June 2018

 

In October 2017, MAK, Vienna, in cooperation with Phileas opened an exhibition of the acclaimed German artist Thomas Bayrle. The exhibition focuses on the artist’s interpretation of communication design, known as “social fabric” for the way it interrelates with modes of weaving. By fusing handicraft, industry, and artifact, Bayrle’s technique transcends the idea of the machine and emphasizes the interconnected nature of modern and contemporary life. The exhibition was curated by Nicolaus Schafhausen, Director of the Kunsthalle Wien, and Bärbel Vischer, Curator for Contemporary Art at MAK.

 

Bayrle was born in 1937 in Berlin and studied at the Offenbach College of the Applied Arts in Offenbach. He lives and works in Frankfurt/Main, where he was a professor at the renowned Städel School, which is part of the famous Städel Museum. His solo exhibitions include the ICA, London; WIELS, Brussels; MACBA, Barcelona; Museum Ludwig, Cologne; MMK, Frankfurt/Main, and the Städel Museum, Frankfurt/Main. Further, Bayrle has participated in the Biennale di Venezia (2009, 2003) and documenta 13, 6 and 3 (2012, 1977, 1964).

Im Oktober 2017 eröffnete das MAK, Wien, in Kooperation mit Phileas eine Ausstellung des renommierten deutschen Künstlers Thomas Bayrle. Die Ausstellung konzentriert sich auf die Interpretation des Künstlers von Kommunikationsdesign im Sinne von „social fabric“, und nimmt Bezug auf die unterschiedlichen Modi des ineinander Verwobenseins. Durch die Verflechtung von Handwerk, Industrie und Kunstobjekt in Bayrles Schaffen evoziert er die Idee der Maschine und zeigt gleichzeitig die Vernetzung modernen bzw. zeitgenössischen Lebens auf. Die Ausstellung wurde kuratiert von Nicolaus Schafhausen, Direktor der Kunsthalle Wien, und Bärbel Vischer, Kuratorin für zeitgenössische Kunst am MAK.

 

Bayrle wurde 1937 in Berlin geboren und studierte an der Werkkunstschule in Offenbach. Er lebt und arbeitet in Frankfurt/Main, wo er als Professor an der renommierten Städelschule unterrichtete. Seine Arbeiten wurden unter anderen in Einzelausstellungen an folgenden Institutionen gezeigt: ICA, London (2014); WIELS, Brüssel (2013); MACBA, Barcelona (2009); Museum Ludwig, Köln (2008–09); MMK, Frankfurt/Main (2006), und Städel Museum, Frankfurt/Main (2002). Bayrle nahm zudem an der Biennale di Venezia (2009, 2003) und an der documenta 13, 6 und 3 (2012, 1977, 1964) teil.

– A Fund for Contemporary Art – Schleifmühlgasse 1, A-1040 Vienna – office@phileasprojects.org