A Fund for Contemporary Art

STUDIO VISIT

Angelika Loderer

 

Styria

26th June 2021

 

 

In June 2021, Phileas members visited the studio of Styria-based artist Angelika Loderer to learn about her preparations for the New Museum Triennial. We were later invited to tour a nearby foundry owned and operated by her family and from which she sources many of the materials required to produce her work.

 

Angelika Loderer’s participation in the Triennial was her first museum exhibition in the United States. She presented a newly commissioned work, co-produced by Phileas, which responded to the exhibition’s title Soft Water Hard Stone and its themes of resilience, perseverance and resistance. This edition of the Triennial was curated by Margot Norton and Jamillah James.

Im Juni 2021 besuchten die Mitglieder von Phileas das Atelier der Künstlerin Angelika Loderer in der Steiermark, um über ihre Vorbereitungen für die Triennale des New Museums in New York zu erfahren. Anschließend wurden wir eingeladen eine nahegelegene Gießerei ihrer Familie zu besichtigen, von der sie viele für die Herstellung ihrer Werke benötigten Materialien bezieht.

 

Die Teilnahme von Angelika Loderer an der Triennale war ihre erste Museumsausstellung in den Vereinigten Staaten. Sie präsentierte eine neu in Auftrag gegebene und von Phileas koproduzierte Arbeit, die auf den Ausstellungstitel Soft Water Hard Stone und die Themen Resilienz, Beharrlichkeit und Widerstand reagierte. Diese Ausgabe der Triennale wurde von Margot Norton und Jamillah James kuratiert.

Photo: Christina Panholzer

– A Fund for Contemporary Art – Elisabethstrasse 16/8, 1010 Vienna  – office@phileasprojects.org