A Fund for Contemporary Art

EXHIBITION

Lazar Lyutakov

 

Simian, Copenhagen

28th August – 16th October 2021

 

Lazar Lyutakov is presenting two new works in an exhibition at Simian in Copenhagen. Shown alongside the paintings of Jens Fröberg, the large-scale installations were produced for the exhibition in collaboration with Phileas. Each considers in its own way the interrelationship between consumerism and industrial production, and their effect on our planet’s natural resources. The first installation explores the development and production of bottled water through a redesign of Voss's mineral water bottle caps and the exchange for African spring water, while the second utilizes faulty metal objects produced by Austria Email AG, a manufacturer of water heaters, gas and solar energy facilities.

 

Lazar Lyutakov (b. 1977 in Shabla, Bulgaria) lives and works in Vienna. He has exhibited at the Museum of Applied Arts (MAK), Vienna; the EVN collection, Plovdiv; and WellWellWell, Vienna. In 2019 he represented Bulgaria at the 58th Venice Biennale.

 

Read more

Lazar Lyutakov präsentiert an der Kunsthalle Simian in Kopenhagen zwei neue großformatige Installationen, die eigens für die Ausstellung in Zusammenarbeit mit Phileas produziert wurden und  neben den Gemälden von Jens Fröberg gezeigt werden. Beide Werke befassen sich auf unterschiedliche Weise mit den Wechselbeziehungen zwischen Konsum, industrieller Produktion sowie deren Auswirkungen auf die natürlichen Ressourcen unseres Planeten. Die erste Installation untersucht die Entwicklung und Produktion von abgefülltem Wasser durch eine Neugestaltung der Mineralwasser-Flaschenverschlüsse von Voss und den Austausch des Wassers gegen afrikanisches Quellwasser, während die zweite Installation fehlerhafte Metallobjekte verwendet, die von der Austria Email AG, einem Hersteller von Warmwasserbereitern, Gas- und Solarenergieanlagen, produziert wurden.

 

Lazar Lyutakov (geb. 1977 in Shabla, Bulgarien) lebt und arbeitet in Wien. Er stellte bereits im Museum für Angewandte Kunst (MAK), Wien, in der Sammlung EVN, Plovdiv, und bei WellWellWell, Wien, aus. Im Jahr 2019 vertrat er Bulgarien auf der 58. Biennale von Venedig.

– A Fund for Contemporary Art – Schleifmühlgasse 1, A-1040 Vienna – office@phileasprojects.org