A Fund for Contemporary Art

ARTIST TALK

Philipp Fleischmann

 

34th Bienal de São Paulo

4th September – 5th December 2021

In September 2021, Phileas hosted a public talk with artists Philipp Fleischmann, Sophie Thun and Katrin Hornek to learn about their recent, ongoing and future projects co-produced by Phileas.

 

For the 34th Bienal de São Paulo, Philipp Fleischmann was commissioned to produce a new 35mm film shot within the Ciccillo Matarazzo Pavilion. The building, designed by architect Oscar Niemeyer, has been the headquarters of the Bienal de São Paulo since 1957. Those present were able to preview Fleischmann’s film, which traces the monumental 30,000 square metre pavilion with hand-made cameras.

Im September 2021 veranstaltete Phileas ein öffentliches Gespräch mit den Künstlern Philipp Fleischmann, Sophie Thun und Katrin Hornek, um mehr über ihre aktuellen, laufenden und zukünftigen Projekte zu erfahren, die von Phileas koproduziert werden.

 

Für die 34. Bienal de São Paulo wurde Philipp Fleischmann beauftragt, einen neuen 35mm-Film zu produzieren, der im Ciccillo Matarazzo Pavillon gedreht wurde. Das von dem Architekten Oscar Niemeyer entworfene Gebäude ist seit 1957 der Sitz der Bienal de São Paulo. Die Anwesenden konnten einen Blick auf Fleischmanns Film werfen, der den monumentalen 30.000 Quadratmeter großen Pavillon mit handgefertigten Kameras nachzeichnet.

Photo: Theresa-Wey

– A Fund for Contemporary Art – Elisabethstrasse 16/8, 1010 Vienna  – office@phileasprojects.org