A Fund for Contemporary Art

EVENT

Conversation with
Philipp Sarasin

 

8th June 2022 – 6.30pm

Forum am Schillerplatz
Robert-Stolz-Platz 3

1010 Vienna

 

 

 

 

 

The Swiss historian Philipp Sarasin, author of the book 1977: A Short History of the Present, will discuss the influence of the decade on artistic and cultural production, with a focus on the work of Ashley Hans Scheirl and Jakob Lena Knebl.

Later the same evening, a new presentation of works by students of the Transmedia Art class at the University of Applied Arts Vienna will open in the exhibition space of Phileas next door at Opernring 17.

Der Schweizer Historiker Philipp Sarasin, Autor des Buches 1977: Eine kurze Geschichte der Gegenwart, wird den Einfluss des Jahrzehnts auf die künstlerische und kulturelle Produktion erörtern, wobei der Schwerpunkt auf den Arbeiten von Ashley Hans Scheirl und Jakob Lena Knebl liegen wird. Im Anschluss daran werden die neuen Arbeiten der Studierenden aus der Klasse für Transmediale Kunst der Universität für angewandte Kunst Wien im benachbarten Ausstellungsraum von Phileas am Opernring 17 präsentiert.

Philipp Sarasin

photo by Daniel Mettler / Suhrkamp Verlag

– A Fund for Contemporary Art – Elisabethstrasse 16/8, 1010 Vienna  – office@phileasprojects.org