A Fund for Contemporary Art

EXHIBITION

Kiki Kogelnik

 

Main exhibition – 59th Biennale di Venezia

20th April – 27th November 2022

Kiki Kogelnik, Straßenbilder Wien, 1967

© Kiki Kogelnik Foundation 2022

 

 

In April 2022, La Biennale di Venezia will open the 59th International Art Exhibition, titled 'The Milk of Dreams' and curated by Cecilia Alemani. For our third consecutive collaboration with La Biennale, Phileas will support the participation of the late Austrian artist Kiki Kogelnik in the main exhibition.

 

Kogelnik (1935-1997) was a painter, sculptor and printmaker. After attending the Academy of Fine Arts in Vienna, she settled in New York in 1961 where she worked alongside artists related to Pop Art, including Jasper Johns, Roy Lichtenstein and Claes Oldenburg. Her work has been widely exhibited at international institutions both during her lifetime and following her death.

 

In recent years, Phileas has supported the participations of Franz West and Soren Engsted (2015), and Ulrike Müller (2019), in the main exhibition of the International Art Exhibition.

Im April 2022 eröffnet die 59. Ausgabe der La Biennale di Venezia mit dem Titel "The Milk of Dreams", kuratiert von Cecilia Alemani. Im Rahmen unserer dritten Zusammenarbeit mit der Biennale in Folge wird Phileas die Teilnahme der österreichischen Künstlerin Kiki Kogelnik an der Hauptausstellung unterstützen.

 

Kogelnik (1935-1997) war eine Malerin, Bildhauerin und Grafikerin. Nach dem Besuch der Akademie der Bildenden Künste in Wien ließ sie sich 1961 in New York nieder, wo sie mit Künstlern der Pop Art, darunter Jasper Johns, Roy Lichtenstein und Claes Oldenburg, zusammenarbeitete. Ihre Werke wurden sowohl zu ihren Lebzeiten als auch nach ihrem Tod in zahlreichen internationalen Institutionen ausgestellt.

 

In den letzten Jahren hat Phileas bereits die Teilnahme von Franz West und Soren Engsted (2015) sowie Ulrike Müller (2019) an der Hauptausstellung der Venedig Biennale unterstützt.

– A Fund for Contemporary Art – Elisabethstrasse 16/8, 1010 Vienna  – office@phileasprojects.org