A Fund for Contemporary Art

EXHIBITION SPACE

Opernring 17

1010 Vienna

 

OPENING HOURS

Tuesday-Friday 11am-6pm,

Saturday 11am-3pm

(during exhibitions)

 

 

In May 2022 Phileas opened a public exhibition space in the heart of Vienna. Located on the ground floor of an historical building at Opernring 17, it is a short walk from the Academy of Fine Arts, the galleries on Eschenbachgasse, and institutions such as the Secession, Albertina, mumok and Kunsthalle Wien.

 

The new space will present several exhibitions of Austrian and Austrian-based artists each year, drawn from the projects that Phileas co-produces with Biennials and museums around the world. It will also provide a venue for a programme of public events. Each exhibition that is presented will be accompanied by a diverse programme of talks, discussions, film screenings, book launches and performances. All exhibitions and events will be presented free of charge, and special programmes will also be developed for schools and younger visitors.

 

From January 2023, the space will also function as an office for the Phileas team, providing a place of encounter and discussion with members of the public. As part of our Visitor Programme, arts professionals visiting from abroad will be assisted in organizing visits to artist studios, galleries, institutions, and off-spaces, and offered access to an expansive library of catalogues, publications and portfolios of artists living and working in Austria.

 

The decision to become a more public-facing organization marks an important moment in Phileas' development and provides a point of reference for the work that is being done in collaboration with the Austrian Federal Ministry of Arts and Culture (BMKÖS) to strengthen Austria’s presence on the international landscape of contemporary art.

Im Mai 2022 eröffnete Phileas erstmalig einen öffentlichen Ausstellungraum in Herzen Wiens. Im Erdgeschoss eines historischen Gebäudes am Opernring 17 befindet er sich in direkter Nachbarschaft zur Akademie der bildenden Künste, den Galerien der Eschenbachgasse sowie Institutionen wie der Secession, der Albertina, dem mumok und der Kunsthalle Wien.

 

Am neuen Standort präsentiert Phileas künftig laufend Ausstellungen, eine Auswahl basierend auf den Projekten die Phileas weltweit mit Biennalen und Museen koproduziert. Er ist zugleich auch Austragungsort des öffentlichen Veranstaltungsprogramms, welches frei zugänglich ist. Jede Ausstellung wird von einem breitgefächerten Vermittlungsprogramm - von Filmvorführungen, Publikationspräsentationen bis hin zu Performances und Podiumsdiskussionen - begleitet. Für Schulklassen und jüngere Besuchergruppen werden spezielle Programme entwickelt.

 

Ab Januar 2023 wird der neue Standort auch zum Büro des Phileas Teams, mit dem Anspruch für die Öffentlichkeit ein Begegnungsraum für zeitgenössische Kunst aus Österreich sowie zur Arbeit rund um ihre internationale Präsentation zu werden. Als Teil des bestehenden Visitor Programme bietet Phileas internationalen Fachexperten Recherchehilfe vor Ort und organisiert in gemeinsamer Abstimmung Besuche von Künstlerateliers, Museen, Stiftungen, Galerien sowie alternativen Ausstellungsräumen. Auch können internationale Gäste künftig die umfangreiche Bibliothek zu in Österreich lebenden und arbeitenden Künstler*innen, bestehend aus Katalogen, Publikationen und Portfolios, zu Recherchezwecken nutzen.

 

Die Öffnung ihrer internationalen Aktivitäten für das österreichische Publikum markiert einen wichtigen Entwicklungsschritt für die Organisation Phileas und steht zugleich als Referenzpunkt für die Arbeit, die gemeinsam mit dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) zur vermehrten Sichtbarmachung österreichischer zeitgenössischer Kunstproduktion weltweit stattfindet.

 

Der Ausstellungsraum wird durch eine Förderung des österreichischen Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) ermöglicht.

Photo: Jamie McGregor Smith

– A Fund for Contemporary Art – Elisabethstrasse 16/8, 1010 Vienna  – office@phileasprojects.org